Unser Journal.

Aktuelles, Fachliches, Terminliches, Persönliches.

Das S+P Samson-Journal ist unsere kleine Bibliothek zu aktuellen Themen, Produktneuheiten, Messeterminen und Personalien. Keine klassische News-Seite, sondern eine redaktionelle Artikelsammlung, die zum Schmökern anregt. Und wenn Sie nichts verpassen wollen, melden Sie sich am besten gleich bei unserem Newsletter an. Dann sind Sie immer auf dem Laufenden.

28
März

Journal

Industrie 4.0: dauerhafte Kennzeichnung im Werkzeug- und Formenbau.

28 März 2019

Der Werkzeug- und Formenbau zählt zu den wichtigsten Industriebranchen im produzierenden Gewerbe. Er ist innerhalb der Prozesskette die Schnittstelle zwischen Produktentwicklung und Serienfertigung. Die Herausforderungen in Bezug auf Qualität, Kosten, Geschwindigkeit, Echtzeittransparenz und Mitarbeiter sind enorm. Das gilt auch für die dauerhafte Kennzeichnung von einzelnen Werkstücken. Denn nur wenn diese in jeder Phase des Produktionsprozesses sicher zu identifizieren und zuzuordnen sind, ist ein reibungsloser und automatisierter Prozess sichergestellt. So setzt die Hummingbird Services GmbH aus Nürnberg als Spezialist für die Planung, Steuerung und Prozessautomation in Kennzeichnungslösungen auf die FORTOBOND®-Etiketten von S+P Samson.

Die Firma Hummingbird bietet ein System mit dem entsprechenden Branchen-Know-how, um Technologie übergreifend Software-, Maschinen- und Automationsanlagen neutral zu integrieren, die Prozesse und Abläufe zu planen, zu steuern, zu automatisieren und Daten zu managen. Denn eine moderne, leistungsfähige und wirtschaftliche Werkzeugfertigung in einem Hochlohnstandort benötigt effiziente und in einem hohen Grad automatisierte Fertigungsprozesse.

Im Werkzeug- und Formenbau bzw. der hochpräzisen Einzelteilfertigung ist fast jedes zu fertigende Werkstück ein Unikat oder wird nur in sehr kleinen Mengen hergestellt. Jedes Werkstück hat seine eigenen Fertigungsdaten und seinen eigenen Herstellungsprozess. Das bedeutet, dass die richtigen Fertigungsdaten zur richtigen Zeit, prozesssicher und digital am richtigen Ort (Arbeitsplatz/Maschine/Automationsanlage) zur Verfügung stehen müssen.

Das Hummingbird-System basiert darauf, dass das Werkstück oder das Spannelement, auf dem sich das individuelle Werkstück befindet, mit z. B. einem eindeutigen Datamatrix-Code zur Identifikation gekennzeichnet wird. Nur so ist eine fehlerfreie Zuordnung zwischen digitalen Daten und dem physikalischen Objekt möglich. Da die Werkstückgrößen extrem unterschiedlich sind, ist eine Lasergravierung nahezu unmöglich. Auch ein Nadelprägen erwies sich als nicht praktikabel. Deshalb hat sich Hummingbird für die FORTOBOND®-Etiketten von S+P Samson entschieden, um eine dauerhafte und sichere Kennzeichnung garantieren zu können.

Zur Herstellung der hochpräzisen Einzelteile und Kleinserien ist Agilität und Flexibilität zwingend, da das Teilespektrum sich ständig verändert. Für die individuellen Bearbeitungen müssen die entsprechenden Werkzeugmaschinen laufend mit den benötigten Fräswerkzeugen oder Elektroden (bei der Senkerosion) bestückt werden. Auch wenn die Fräswerkzeuge und Elektroden vermeintlich gleich sind, so unterscheiden sie sich doch im Aufbau und den Abmessungen im Tausendstel-Millimeter-Bereich. Deshalb ist es auch hier elementar wichtig, die Fräswerkzeuge und Elektroden mit einem eindeutigen Datamatrix-Code zu kennzeichnen, damit ein einfaches, prozesssicheres und digitales Werkzeugdatenmanagement in der Fertigung möglich ist. Und auch hier kommen die FORTOBOND®-Etiketten ins Spiel, da sie permanent den Gegebenheiten in den jeweiligen Werkzeugmaschinen standhalten und somit eine kostengünstige Alternative zu einer Lasermarkierung sind.

S+P Samson bietet mit seinen Spezial-Etiketten maßgeschneiderte Lösungen für die dauerhafte Kennzeichnung, insbesondere als günstige Alternative für Lasern oder Gravieren.


NEWSLETTER

Wenn Sie sich hier registrieren,
sind Sie immer auf dem Laufenden.

JETZT ANMELDEN

 

S+P Samson GmbH